Circet und United Nations Global Compact

Verantwortungsbewusstes Handeln ist ein wichtiges Ziel für das Unternehmen Circet. Wir bekennen uns ausdrücklich zu grundlegenden Werten in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

Unternehmensethik und Compliance

Unternehmensethik und Compliance sind Leitlinien unseres geschäftlichen Handelns. Circet und seine Tochtergesellschaften agieren in allen Ländern grundsätzlich nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften und halten sich an die Anforderungen, die in unserem Ethikkodex festgelegt sind. 

Menschenrechte

Über die geltenden Gesetze und Vorschriften hinaus verpflichten sich Circet und seine Tochtergesellschaften dazu, die internationalen Menschenrechte einzuhalten, nach denen alle Menschen universelle, unveräußerliche Rechte haben, unabhängig davon, wo sie leben.

Arbeitsbedingungen

Circet erbringt seine Leistungen vorwiegend im französischen Kernland. Die Arbeitsverträge der Angestellten unterliegen dementsprechend französischem Recht.

Das Unternehmen erfüllt die Empfehlungen der Internationalen Arbeitsorganisation bezüglich:

  • Mindestalter,
  • Zwangsarbeitsverbot,
  • Vereinigungsfreiheit, Recht auf Tarifverhandlung (Empfehlungen C138, C29, C105 und C98).

Circet hat ein Sicherheitsmanagementsystem eingerichtet und überwacht die verschiedenen Kennzahlen genau. Unser präventives Sicherheitskonzept umfasst unter anderem die Schulung des Personals in den Bereichen elektrische Gefährdung, Überkopfarbeiten, Asbestrisiken und Erste Hilfe.

Diese Initiativen zeigen Wirkung: Trotz steigender Mitarbeiterzahl ist die Unfallhäufigkeitsrate in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich gesunken. Und auch der Schweregrad konnte um die Hälfte reduziert werden.

Umweltschutz

Circet setzt sich für den Umweltschutz ein. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsinitiativen arbeiten wir daran, die Umweltbelastung durch unsere Aktivitäten kontinuierlich zu senken. Um unsere Umweltbilanz weiter zu verbessern, haben wir ein nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem eingeführt, das eng in das gesamte Qualitätsmanagementsystem des Konzerns eingebunden ist. Die endgültige Zertifizierung erfolgte im September 2012.

Zudem hat Circet die spezifischen Bereiche und Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit unter Umweltschutz-Gesichtspunkten analysiert. Anhand der Ergebnisse haben wir ein Verfahren und Normen entwickelt, um unsere CO²-Emissionen zu reduzieren und das Abfallmanagements zu verbessern.

Die Fahrzeuge der Circet-Flotte sind im Durchschnitt nicht älter als zwei Jahre und werden regelmäßig überprüft und gewartet.

Die Abfälle werden von Dienstleistern sortiert und aufbereitet, die sie einer Wiederverwertung zuführen. Sie werden anhand von Abfallnachweislisten nachverfolgt, in denen die Verwertungsschritte aufgeführt sind.

Korruptionsbekämpfung

Circet:

  • stellt politischen Parteien oder Amtsträgern keine Mittel zur Verfügung,
  • stellt Verwaltungs- oder Regierungsbehörden keine Mittel zur Verfügung, um Begünstigungen zu erlangen,
  • verbucht alle Ein- und Ausgaben nach buchhalterischen Vorschriften und gesetzlichen Anforderungen.

Kennzahlen

Circet überwacht kontinuierlich eine Reihe von Kennzahlen, um die Fortschritte des Unternehmens zu messen – insbesondere, was die Entwicklung der Belegschaft betrifft.

Unternehmen müssen ihrem Handeln eine konkrete Bedeutung geben und die Werte und Prinzipien respektieren, die die Verbindung zwischen allen Kulturen und allen Völkern herstellen.

Ban Ki-moon
Generalsekretär der Vereinten Nationen

Der United Nations Global Compact

Der United Nations Global Compact wurde im Juli 2000 ins Leben gerufen. Er stellt eine Reihe von Richtlinien und einen Praxisrahmen für Unternehmen bereit, die sich für nachhaltige Entwicklung und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken einsetzen. Als Initiative auf Regierungsebene, die von den Top-Führungskräften der betreffenden Unternehmen unterstützt wird, zielt der Global Compact darauf ab, Geschäftsaktivitäten und -strategien weltweit mit zehn allgemein anerkannten Grundsätzen abzustimmen. Schwerpunktbereiche sind dabei Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

Geschlechtergleichheit

Geschlechtergleichheitsindex

Berufliche Gleichheit zwischen Männern und Frauen, Circet-Note 66