Wir unterstützen Einrichtungen der öffentlichen Hand, Regional- und Kommunalverwaltungen sowie Infrastrukturbetreiber beim Aufbau regionaler Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetze.

Plan France Très Haut Débit

Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetz für alle

Der Erschließungsplan Plan France Très Haut Débit  sieht vor, ganz Frankreich bis 2022 mit Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetz zu versorgen. Zu diesem Zweck soll ein landesweites Glasfasernetz verlegt werden. Daneben werden auch weitere Technologien eingesetzt, die sehr hohe Übertragungsraten ermöglichen.

Insgesamt werden innerhalb eines Zeitraums von zehn Jahren 20 Milliarden Euro investiert. Diese Summe verteilt sich auf private Betreiber, Regional- und Kommunalverwaltungen und den Zentralstaat. Frankreich wurde in zwei Zonen aufgeteilt. Die so genannte „private“ Zone wird von privaten Betreibern abgedeckt. Für die so genannte „öffentliche“ Zone mit geringerer Bevölkerungsdichte sind die Verwaltungen vor Ort zuständig. Bis 2016 haben alle französischen Departements Projekte zur Einführung von Hochgeschwindigkeitsnetzen in dünn besiedelten Gebieten ihres Gebiets initiiert.

Das Angebot von Circet

Circet hat eine eigene Organisation für Regional- und Kommunalverwaltungen ins Leben gerufen. Sie unterhält spezialisierte und reaktionsschnelle Niederlassungen in den Regionen, denen die Anforderungen der Kunden vertraut sind. Unser Team setzt seine Komplettlösungen nach Bedarf entweder für die Bauplaner oder direkt für die Verwaltungen um.

Komplettlösungen

Circet führt Vorstudien durch und realisiert Fest- und Mobilfunknetze – von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Wartung.

  • Studien zu und technische Umsetzung von FTTx-Glasfasernetzen
  • Hoch- und Tiefbau, Bereitstellung von Glasfasernetzen
  • Bereitstellung von Funknetzen: Richtfunk, WiMax, WiFi
  • Erhebungen zur Infrastruktur

Aktuelle News

Aufbau des Glasfasernetzes in La Réunion

Circet Réunion ist offizieller Partner für den Aufbau des RIP THD (Réseau d’initiative publique très haut(...)